Wir verkaufen immer - kib bleiburg

Direkt zum Seiteninhalt

Wir verkaufen immer

Theatertage > 2014 Aufbrüche
Wir verkaufen immer

Theaterstück von Robert Woelfl, 2010

Darstellerinnen Johanna Hainz, Martina Komposch, Sabrina Nedved
Musik Tonč Feinig - Piano, Sounds
Regie Michael Stöckl
Schauspieltraining Stephan Wapenhans

Licht und Technik Martin Motschnik, Lukas Ottowitz
Beratung Bühnenbild Simona Krajger
Regieassistenz & Souffleuse Christine Ottowitz
Schauspielerische Beratung Hermann Enzi
Tanzchoreografien Nada Breznik
Frisuren Doris Roschitz
Drei junge Finanzberaterinnen reflektieren ihren Beruf. Mit beharrlicher Begeisterung keilen sie in allen Lebenslagen und scheuen auch nicht vor ihren Familienmitgliedern zurück. ‚Wir verkaufen immer‘ ist ein groteskes Hohelied auf die von Wirtschaft und Arbeitsmarkt geforderten Fähigkeiten wie Eigenverantwortung, Selbstorganisation und Leistungsbereitschaft. In aberwitzigen Dialogen spiegeln sich die Gnadenlosigkeit prekärer Arbeitsverhältnisse und die Angst vor dem Absturz wider. In einer Sprachpartitur aus Begriffen der Finanzwelt loten sie ihr berufliches Selbstverständnis aus, das geprägt istvon der rastlosen Jagd nach neuen Kunden und der Maxime der Selbstverleugnung. Begleitet werden Sie dabei von den Kompositionen des Jazzpianisten Tonč Feinig, der musikalische Fäden durch das Stück spinnt und dabei das Marionettenhafte der Figuren deutlich werden lässt.

Und dennoch blitzen zwischen den Zeilen, hinter all den eingelernten Glaubenssätzen und Durchhalteparolen, immer auch die menschlichen Facetten der einzelnen Personen auf - ihre persönlichen Empfindungen und Zweifel, vor allem aber ihre Fragen nach der Verantwortung gegenüber jenen, die ihnen ihr Geld anvertraut haben. Als stimmungsvoller Spielort dient eine ehemalige Industriehalle in Bleiburg, wo sich die drei Finanzberaterinnen auf Grund der Finanzkrise als Lagerarbeiterinnen wiederfinden. Trotz aller Zweifel und Schwierigkeiten halten sie an ihrem beruflichen Selbstverständnis fest. Denn - verkaufen ist ihr Beruf.

Robert Woelfl wurde1965 in Villach geboren, er lebt als freier Schriftsteller in Wien. Seine Arbeiten umfassen Theaterstücke, Hörstücke (Hörsturz; Kaufkraft) und Videoessays. Im Jahr 2000 erhielt er für sein Stück ‚Dem Herz die Arbeit,den Händen die Liebe‘ den Reinhold-Lenz-Preis für neue Dramatik. Für das Stück ‚Kommunikation der Schweine‘ erhielt er 2001 beim Heidelberger Stückemarkt den Autorenpreis der deutschsprachigen Theaterverlage.2006 wurden ‚Wildnis und Casinos‘ am TAG – Theater an der Gumpendorfer Straße in Wien - und ‚Ressource Liebe‘ am Staatstheater Stuttgart uraufgeführt.

‚Wir verkaufen immer‘ wurde 2011 vom Stadttheater Klagenfurt mit dem Dramatikerpreis ausgezeichnet und 2013 im Kärntner Landesmuseum uraufgeführt, weiters aufgeführt am Mainfranken Theater Würzburg im September 2013.

„Kunden müssen von den Produkten begeistert sein.
Kunden müssen von der Begeisterung ihres Beraters begeistert sein.
Kunden müssen von der eigenen Begeisterung begeistert sein.
Mach Deine Eltern wieder zu begeisterten Eltern.“
„Mit diesen Aktien wird alles gut gehen.“
„Die Angst ist Dein Beruf.“

 

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü